Kleintierrettung – verletzte Schleiereule

Datum: 25. September 2022 um 15:06
Alarmierungsart: DME (OBM-Schleife)
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: TH-Tierrettung
Einsatzort: Marschweg
Einsatzleiter: Lutz Ertelt
Mannschaftsstärke: 6
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

236/2022 25.09.2022 15:06 Uhr
Kleintierrettung, Marschweg, verletzte Schleiereule
KdoW, HLF, 6 Einsatzkräfte, 1 Stunde

(Eng) Am gestrigen Sonntag führte uns der erste Einsatz zu einer Kleintierrettung. Im Bereich Marschweg war eine verletzte Schleiereule im Hochwasserumleiter gesichtet worden und der Ortsbrandmeister durch den Fischereiverein Wildeshausen darüber in Kenntnis gesetzt worden. Mit dem KdoW wurde eine erste Erkundung der Lage vor Ort durchgeführt. Im weiteren Verlauf wurde das HLF mit 4 Einsatzkräften besetzt. Ein Kamerad zog sich eine Wathose an, bestieg den Hochwasserumleiter und rettete so das augenscheinlich verletzte Tier (Flügelverletzung) aus der Situation. Die Eule wurde von der Polizei in Obhut genommen und in eine Tierauffangstation transportiert.

Bilder: L. Ertelt / O. Rosemeier