Wohnungsbrand – brennt Mikrowelle in Küche

Datum: 21. Mai 2022 um 7:24
Alarmierungsart: DME + Sirene
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: F-Kleinbrand
Einsatzort: Pestruper Str.
Einsatzleiter: Werner Schunk
Mannschaftsstärke: 23
Fahrzeuge: KdoW, DLK 23/12, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, GW-L
Weitere Kräfte: Malteser Wildeshausen , Polizei 


Einsatzbericht:

167/2022 21.05.2022 07:24 Uhr
Wohnungsbrand, Pestruper Straße, Rauchentwicklung aus Küche
KdoW, LF 16, DLK, TLF, LF 8, GW-L, 23 Einsatzkräfte, 1 Stunde

(Eng) Der nächste Einsatz riss am heutigen Vormittag unsere Einsatzkräfte noch weitestgehend vor dem Frühstück aus dem Schlaf. Per Meldeempfänger und Sirene wurden wir an die Pestruper Straße zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Bei Eintreffen wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus gemeldet. Die Erkundung ergab eine brennende Mikrowelle in der Küche. Diese wurde ins Freie verbracht und dort final abgelöscht. Des Weiteren wurde mittels Überdruckbelüfter der Brandrauch aus dem Objekt entfernt und die Kücheneinrichtung mittels Wärmebildkamera auf etwaige weitere Glutnester kontrolliert. Danach war der Einsatz für uns beendet und alle Einsatzfahrzeuge konnten wieder einrücken und die Kameraden die morgendlichen Brötchen auf dem Heimweg für unsere Familien gleich mitbringen…

Bilder: D. Engels