Schornsteinbrand – kein Feuer

Datum: 14. März 2020 um 17:09
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: F-Kleinbrand
Einsatzort: Meisenweg
Einsatzleiter: Jens Hogeback
Mannschaftsstärke: 27
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, DLK 23/12, RW
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

42/2020, 14.03.2020, 17:09 Uhr
Schornsteinbrand, Meisenweg, Verd. Schornsteinbrand, starke Verrauchung Pelletofen
ELW, LF 16, TLF, DLK, LF 8, RW, 27 Einsatzkräfte, 1 Stunde, 3 Einsatzkräfte Reserve im Feuerwehrhaus

(Eng) Am gestrigen Nachmittag wurden wir von der Großleitstelle Oldenburger Land in den Meisenweg zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Der erkundende Einsatzleiter stellte lediglich eine leichte Verrauchung im Gebäude fest. Sowohl der Bereich um den Ofen/Heizungsanlage sowie den Schornstein wurden u.a. mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Auch der Dachbereich und der Schornstein wurden kontrolliert. Dabei konnten soweit keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Der Bezirksschornsteinfeger wurde über die Leitstelle nachalarmiert und auf dessen Eintreffen gewartet. Außer der kontrollierenden Maßnahmen gab es für uns keine weitere Tätigkeit, so dass unser Einsatz nach gut einer Stunde beendet war.

Bilder: D. Engels