Mittelbrand FW – Brennt Scheune in voller Ausdehnung

Datum: 23. Oktober 2021 um 2:19
Alarmierungsart: DME + Sirene
Dauer: 4 Stunden
Einsatzart: F-Mittelbrand
Einsatzort: Düngstrup
Einsatzleiter: Kurt Hagelmann
Mannschaftsstärke: 54
Fahrzeuge: LF 10/6, TLF 8/18, MZF, ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, DLK 23/12, RW, GW-L, GW-P, KdoW, MTF
Weitere Kräfte: Malteser Wildeshausen , Polizei 


Einsatzbericht:

40/2021, 23.10.2021, 02:19 Uhr,
Mittelbrand FW, Düngstrup/Lüerte, brennt Scheune
FW Düngstrup: LF, TLF, MTF, 14 Einsatzkräfte, 4 Stunden
FW Wildeshausen: KdoW, LF 16, TLF, DLK, LF 8, ELW, GW-L, RW, GW-P, MTF

(De) In der Nacht wurden die Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen mit dem Einsatzstichwort „Mittelbrand, Scheune brennt in voller Ausdehnung“ alarmiert.
Das Feuer war bereits auf der Anfahrt sichtbar. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Scheune bereits in Vollbrand.

Es wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Hierzu musste eine Leitung über mehr als 800 m zum nächsten Hydranten gelegt werden.
Mehrere Trupps gingen unter Atemschutzgerät zum Löschangriff vor. Ein angeforderter Bagger beförderte das in der Scheune gelagerte Stroh auf eine benachbarte Weide, wo dieses durch die Einsatzkräfte abgelöscht werden konnte.

Nach ca. 4 Stunden war der Einsatz für uns beendet und die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden.

Bilder: K. Strömer, L. Depken, D. Müller 1