Wohnungsbrand Y – Brennende Mikrowelle in Küche

Datum: 24. März 2022 um 2:47
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: F-Kleinbrand
Einsatzort: Heemstraße
Einsatzleiter: Lutz Ertelt
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: KdoW, DLK 23/12, LF 16/12, TLF 24/48, ELW 1, LF 8, GW-L
Weitere Kräfte: Malteser Wildeshausen , Polizei 


Einsatzbericht:

137/2022 24.03.2022 02:47 UhrWohnungsbrandY, Heemstraße, brennt Wohnung
KdoW, LF 16, DLK, TLF, LF 8, ELW, GW-L, 30 Einsatzkräfte, 1 Stunde.(Eng)

Der nächste Einsatz führte uns in der Nacht zu Donnerstag in die Heemstraße. Dort sollte laut der ersten Meldung unserer Leitstelle eine Wohnung brennen. Noch auf der Anfahrt hieß es, dass noch Personen im Gebäude sein sollten, so dass das Alarmstichwort auf Wohnungsbrand Y (Menschenleben in Gefahr und weitere Rettungsdiensteinsatzkräfte) nachalarmiert wurden.Bei Eintreffen war eine Verrauchung und Feuer in einer Wohnung zu erkunden. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Brandwohnung vor und fand eine brennende Mikrowelle vor Ort vor. Die Mikrowelle wurde vor Ort abgelöscht und die Küchenschränke zur Kontrolle auf weitere Glutnester auseinandergebaut. Die Mikrowelle wurde ins Freie verbracht. Anschließend haben wir das Objekt noch vom Brandrauch befreit und letztendlich die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Bilder: Daniel Müller I