Verdächtiger Rauch – Verrauchte Halle und Kleinbrand

Datum: 18. Februar 2020 
Alarmzeit: 16:57 Uhr 
Alarmierungsart: DME + Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: F-Kleinbrand 
Einsatzort: Stockenkamp 
Einsatzleiter: Lutz Ertelt 
Mannschaftsstärke: 26 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, DLK 23/12 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

33/2020, 18.02.2020, 16:57 Uhr
Verdächtiger Rauch, Stockenkamp, Brandgeruch in der Halle, Rauchentwicklung
ELW, LF 16, TLF, DLK, LF 8, 26 Einsatzkräfte, 1 Stunde

(Eng) Zum zweiten Brandeinsatz wurden wir am heutigen Tag in den Stockenkamp alarmiert. Hier gab es eine Verrauchung in einer Produktionshalle. Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Dötlingen, Torsten Fischer, war als Meldender vor Ort und entdeckte dieses Brandereignis, da er angrenzend arbeitet.Die Erkundung des Meldenden und im weiteren Verlauf des Einsatzleiters der Feuerwehr Wildeshausen ergab, dass es in einem Schuttcontainer zu einem Kleinbrand gekommen war. In der Halle befanden sich keine Personen mehr. Der Brand selbst war bereits von selbst mangels Brandgut erloschen, so dass lediglich durch Öffnen der Hallentore die Produktionshalle natürlich entraucht und belüftet wurde. Anschließend konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen und einrücken.

Bild: Symbolbild