Verdächtiger Rauch – Erkundung ohne Feststellung

Datum: 23. Mai 2021 um 18:52
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: F-Fehlalarm (Fehlalarm)
Einsatzort: Goldenstedter Straße
Einsatzleiter: Ralf Kempermann
Mannschaftsstärke: 25
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, DLK 23/12, KdoW, MTF
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

42/2021, 23.05.2021, 18:52 Uhr
Verdächtiger Rauch, Goldenstedter Straße, Anrufer sieht Rauchsäule von Balkon
KdoW, LF 16, TLF, DLK, TLF, ELW, MTF, 25 Einsatzkräfte, 1 Stunde

(Eng) Am Pfingstsonntag wurden wir per digitaler Meldeempfänger an die Goldenstedter Straße alarmiert. Dort sollte laut der ersten Meldung der Leitstelle und eines Anrufers eine weithin sichtbare Rauchsäule ausgemacht werden, so dass ein größerer Brand vermutet wurde.

Auf der Anfahrt und bei Eintreffen des Einsatzleiters mit dem Kommandowagen konnte das Meldebild nicht bestätigt und ausgemacht werden, so dass der Mitteiler aufgesucht und der Bereich um die Einsatzstelle von allen Einsatzkräften inkl. der Polizei weiter erkundet wurde. Auch dabei konnte keine weitere Feststellung oder Beobachtungen gemacht werden. Letztendlich wurde im weiteren Einsatzverlauf der Einsatz für alle beteiligten Einsatzkräfte abgebrochen und es konnten alle Fahrzeuge wieder unverrichteter Dinge einrücken.

Bild: Symbolbild