RMA Privat – Fehlalarm durch Rauchmelder

Datum: 15. November 2020 um 22:06
Alarmierungsart: DME (kl. Schleife)
Dauer: 30 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Bergstraße
Einsatzleiter: Jens Hogeback
Mannschaftsstärke: 12
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 24/48, DLK 23/12, KdoW
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

148/2020, 15.11.2020, 22:06 Uhr
RMA Privat, Bergstraße, piepender Rauchwarnmelder
KdoW, LF 16, TLF, DLK, 12 Einsatzkräfte, 0,5 Stunden

(Eng) Zum zweiten Einsatz am gestrigen Sonntag wurden wir am späten Abend in die Bergstraße alarmiert. Ein auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus befindlicher Kamerad fuhr die Einsatzstelle auf dem Weg direkt an und konnte so eine erste, schnelle Erkundung durchführen. Ein auf einer Fensterbank im Außenbereich abgelegter Rauchwarnmelder piepte. Die weitere Erkundung des Einsatzleiters mit dem Kommandowagen ergab, dass die betroffene Wohnung aktuell leer und in Renovierung ist. Daraufhin wurde die Batterie aus dem Rauchmelder entfernt und die Einsatzstelle letztendlich an die Polizei übergeben.Die noch auf der Anfahrt befindlichen weiteren, (Groß-)Fahrzeuge konnten durch die schnelle und erste Erkundung die Alarmfahrt abbrechen und wieder einrücken.

Bild: Symbolbild