Fahrzeugbrand Groß – brennt Sattelauflieger mit Sperrmüll

Datum: 19. März 2019 
Alarmzeit: 9:41 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: F-Fahrzeugbrand groß 
Einsatzort: Simmerhausen – Am Gewerbering 
Einsatzleiter: Lutz Ertelt / OBM FF Prinzhöfte-Horstedt 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, DLK 23/12, GW-L 
Weitere Kräfte: FF Klein Henstedt , FF Prinzhöfte-Horstedt , Polizei  


Einsatzbericht:

20/2019, 19.03.2019, 09:41 Uhr
Fahrzeugbrand Groß, Am Gewerbering, Prinzhöfte, brennt Sattelauflieger
ELW, TLF, LF16, LF 8, DLK, GW-L, 27 Einsatzkräfte, 1,5 Stunden

FF Prinzhöfte-Horstedt (Samtgemeinde Harpstedt)
FF Klein Henstedt (Samtgemeinde Harpstedt

(Eng) Am heutigen Dienstag Morgen wurden wir zusammen mit den Ortsfeuerwehren Klein Henstedt und Prinzhöfte Horstedt (beide Samtgemeinde Harpstedt) von der Großleitstelle Oldenburger Land nach Simmerhausen alarmiert. Im Gewerbering hatte eine Polizeistreife Rauch aus einem Sattelauflieger bemerkt und daraufhin das Fahrzeug gestoppt.
.
Die erst eintreffende Feuerwehr Wildeshausen entschied in Absprache mit einer ansässigen Müllverwertungsfirma, den Sattelauflieger auf das befestigte Gelände zu verfahren und im rückwärtigen Bereich den Auflieger zu entladen. Dadurch konnte die Gefahr des Übergreifens des Brandes auf weitere, angrenzende Teile verhindert werden. Dieses wurde von einem Bagger der ansässigen Firma übernommen. Den brennenden Sperrmüll löschten die Einsatzkräfte der Feuerwehr nach und nach ab. Diese Maßnahmen zogen sich hin.
.
Nach dem Eintreffen übernahm die zuständige Ortsfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt die Einsatzleitung, so dass wir die Maßnahmen der „neuen“ Einsatzleitung vor Ort weiter unterstützten. Von den beiden Samtgemeinde Feuerwehren wurden eine B-Leitung aufgebaut und eine stationäre Wasserversorgung hergestellt. Für die Nachlöscharbeiten und abschließenden Maßnahmen blieben die Feuerwehren aus Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt an der Einsatzstelle.

Bilder: K. Strömer / S. Schmidt