Austritt Treibstoff – leckgeschlagener Kraftstoffschlauch

Datum: 3. Juni 2022 um 16:16
Alarmierungsart: DME
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: TH-Gefahrguteinsatz
Einsatzort: BAB 1 AS Wildeshausen West
Einsatzleiter: Werner Schunk
Mannschaftsstärke: 30
Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, RW, TLF 24/48, ELW 1, LF 8, GW-L
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei 


Einsatzbericht:

174/2022 03.06.2022 16:16 Uhr
Austritt Treibstoff, BAB 1 West FR Nord, Austritt Treibstoff an LKW
KdoW, LF 16, TLF, LF 8, RW, GW-L, ELW, 30 Einsatzkräfte, 1 Stunde

(Eng) Am vergangenen Freitag wurden wir am Nachmittag auf die Bundesautobahn 1 alarmiert. Hier sollte ein LKW nach einem Defekt Kraftstoff verlieren. Die genaue Lage sowie der Umfang des Einsatzes waren zunächst unklar.

Die erste Erkundung ergab, dass an einem LKW ein Kraftstoffverbindungsschlauch Leck geschlagen war. Der Schlauch wurde behelfsmäßig von uns abgedichtet, so dass der weitere Austritt gestoppt werden konnte. Der ausgelaufene Kraftstoff wurde mittels Bindemittel abgestreut und dann die Einsatzstelle an die zuständige Polizei übergeben.

Nun hoffen wir, dass es der letzte Einsatz zur Pfingszeit war. Wir wollen doch alle ein ruhiges und friedliches Gildefest verleben!

Bild: Symbolbild