Kleinbrand FW – Böswilliger Fehlalarm

Datum: 17. Juli 2020 
Alarmzeit: 21:33 Uhr 
Alarmierungsart: DME (kl. Schleife) 
Dauer: 30 Minuten 
Art: F-Kleinbrand (Fehlalarm) 
Einsatzort: Kleine Straße 
Einsatzleiter: Jens Hogeback 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF 16/12, KdoW 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

93/2020, 17.07.2020, 21:33 Uhr
Kleinbrand FW, Kleine Straße, beim Spielplatz brennt Mülleimer
KdoW, LF 16, 7 Einsatzkräfte, 0,5 Stunden
.
(Eng) Der nächste Einsatz führte uns in die kleine Straße. Dort sollte laut Meldung der Leitstelle ein Mülleimer beim Spielplatz am Jugendzentrum brennen. An der gemeldeten Einsatzstelle konnte weder ein Brand noch ein Mülleimer festgestellt werden. Ein Jugendzentrum gibt es da auch nicht. Der Notrufer konnte per Rückruf der Leitstelle ebenfalls nicht mehr erreicht werden, so dass es sich vermutlich um einen böswilligen Fehlalarm handelte.
.
Anmerkung: Ein solch blöder Streich kann Sachwerte oder gar Menschenleben kosten, wenn die Feuerwehr für so einen Quatsch gebunden ist und damit an anderer Stelle, wo wir wirklich gebraucht werden, nicht oder nur verspätet helfen können! Dies ist nun bereits in kurzer Zeit der zweite Einsatz dieser Art! Wir sagen dazu: Lasst den Sch… einfach sein, es ist nicht witzig!!! Dabei handelt es sich um einen Notrufmissbrauch und Fakealarmierung der Feuerwehr…
.
Bild: Symbolbild