Hand in Maschine eingeklemmt

Datum: 16. Oktober 2018 
Alarmzeit: 21:53 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Düngstruper Straße 
Mannschaftsstärke: 26+12 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 16/12, TLF 24/48, LF 8, RW 
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

132/2018, 16.10.2018, 21:53 Uhr
Eingeklemmte Person, Düngstruper Str., Hand eingeklemmt
ELW, RW, LF16, TLF, LF8, 26 Einsatzkräfte, 0,5 Stunden, 12 Einsatzkräfte Reserve im Feuerwehrhaus

Kurz nach dem Ende des Übungsdienstes der 1. und 4. Gruppe, noch während der gemeinsamen Cola, alarmierte uns die Großleitstelle Oldenburger Land über die digitalen Meldempfänger zu einem Betrieb an der Düngstruper Straße. Dort sollte nach der ersten Meldung der Leitstelle ein Arbeiter mit der Hand in einer Maschine eingeklemmt sein. Bei Eintreffen waren die Kollegen des Rettungsdienstes der Malteser Wildeshausen vor Ort. Die Erkundung ergab, dass die Person nicht mehr eingeklemmt war und bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde. Damit brauchten wir vor Ort nicht mehr tätig werden, die auf Anfahrt befindlichen Fahrzeuge konnten die Alarmfahrt abbrechen und die Einsatzkräfte von der Einsatzstelle schnell wieder abrücken.